Formationen


saxophon.klarinette.flöte

Project 2

small Big Band - great arrangemets and soloists

Das Nonett"Project Two" wurde 1981 vom Trompeter Robert Politzer gemeinsam mit dem Posaunisten Heinz Czadek gegründet. Die Liste der Musiker, die im Laufe der letzten fünfundzwanzig Jahre bei "P2" mitspielten ist lang und enthält zahlreiche prominente Namen, u. a.: Robert Politzer, Hannes Kottek, Bummi Fian, Franz Weyerer, Andi Haderer, John Marshall und Art Farmer tp; Leo Wright, Thomas Huber, Martin Fuss und Heinz von Hermann woodwinds; Heinz Czadek tb; Roy Deuvall, Raoul Herget, John Sass und Dietmar Florin tuba (bzw. auch btb); Michael Starch, Rudi Wilfer und Oliver Kent p, Stefan Prokesch, Hans Rettenbacher, Rudolf Hansen, Peter Herbert und Hans Strasser b; Viktor Plasil, Joris Dudli, Christian Salfellner und Walter Grassmann dms. Nach dem Tod Art Farmers und dem Rückzug Robert Politzers in den Ruhestand kam es für Project Two zu einer fast zehnjährigen Zwangspause - nunmehr ist die Band seit 2006 wieder höchst aktiv,

Das Repertoire von "P2" besteht im wesentlichen aus Kompositionen und Arrangements von Robert Politzer und Heinz Czadek ergänzt durch Werke von Michael Starch und  Heinz von Hermann.

Kritiken:

"Die Tuba spielt im EnsembleKlang von Project 2 eine wesentliche Rolle. Mit der Besetzung von zwei Trompeten bzw. Flügelhörnern, einer Posaune, zwei Reeds, Tuba und Rhythmusgruppe liegt ein Vergleich mit der Miles Davis Tuba Band, jener für die Jazzentwicklung so bedeutsamen Formation, nahe, doch Politzer und Czadek vermeiden jede epigonale Nachvollziehung des historisch gewordenen Sounds. Sie beziehen vielmehr wesentliche Impulse der neueren Jazzstile und sehr viel eigene Ideen in ihre Konzeption ein. Erfreulich ist, dass Project 2 zwischen den Extremen des Traditional Jazz,.der ja in Wien stets eine Hochburg besessen hat, und den neuesten Jazzströmungen, die in Österreich mit Hans Koller, Fritz Pauer, den Musikern des Vienna Art Orchestra, den Neighbours, dem Saxophonisten Karl Heinz Miklin und den Gruppierungen der Vienna Jazz Avantgarde um Fritz Novotny ebenfalls sehr starke Exponenten haben, mit Stilelementen des Bebop und der Jazzmoderne der fünfziger und sechziger Jahre arbeitet, ohne in einer konformistischen MainstreamStilistikzuverflachen. ..»... Das Nonett Project 2 ist eine große Bereicherung der Wiener Jazzszene." (Jazz Podium)
"Heinz Czadek und sein Nonett begeisterten mit Bebop und Jazzmoderne."
(Wiener Neustädter Bezirksblatt anläßlich des Auftrittes von Project Two bei den ersten Wiener Neustädter Jazztagen im Mai 2007)

Weitere Informationen

  • Cast: woodwinds: Nikolaos Afentulidis und Martin Fuss
    tpts & flhns: Walter Fend und Dominik Fuss
    tbn: Heinz Czadek
    b - tbn: Bobby Dodge
    piano: Erwin Schmidt
    bass: Christoph Petschina
    drs: Fritz Ocmez

    feat. Susanna Rigvava-Dumas - vocals

Medien

{youtube}bX_cXf88zwc{/youtube}