Formationen


saxophon.klarinette.flöte

Martin Fuss Quartett

"Our Favorite Standards“

vier Freunde und jahrzehntelange Musikerkollegen machen sich auf, ihre Favoriten des „All American Songbooks“,  sowie eigene Kompositionen in  ihrer ureigenen Art zu interpretieren.

Im Vordergrund steht dabei immer die Spielfreude, der Mut zum Risiko und die Lust an der musikalischen Kommunikation – das Resultat:  Jazzentertainment auf höchstem Niveau!

Martin Fuss  - Saxophone

lebt und arbeitet als Musiker und Musikpädagoge in Wien. Nach Klarinetten- und Saxophonstudien am Konservatorium der Stadt Wien, sowie am Berklee College of Music Boston/USA,  ist er seit drei Jahrzehnten einer der gefragtesten Jazz - und Studiomusiker in Österreich.  Er ist seit 1991 Dozent für Saxophon an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Er arbeitete u.a.mit  Ray Charles, Joe Zawinul, Gloria Gaynor, Pointer Sisters, Natalie Cole, Randy Newman, ZAZ, Temptations,  Toots Thielemans, Gil Evans, Bill Holman, Chico Freeman, Saxofour, Hans Koller, Count Basic……………………

Aaron Wonesch

Jazzkonzerte u.a. mit  ,  Phillip Catherine, Jerry Bergonzi, Bobby Shew, Lew Tabacken  , James Morrison, Dave Murray, Clark Terry, Pianist in der Big Band von Richard Österreicher, Viktor Gernot, Maya Hakvoort , Marianne Mendt, Joschi Schneeberger

Lehrauftrag an der MUK Wien Privatuniversität.

 Johannes Strasser - bass

Klassisches Kontrabassstudium

Spielte Konzerte und Festivals mit Art Farmer, Benny Golson, Sheila Jordan, Don Menza, Lew Tabackin, Chet Baker, Harold Mabern, Richard Österreicher Bigband, Carole Alston, Martin Fuss, Chico Freeman, Pee Wee Ellis, Cornelia Giese und  vielen weiteren nationalen und internationalen Jazzgrößen.

1990 - 2012                         Bassist des Fritz Pauer Trios

2005                                      „Hans Koller Preis“/(Sideman of the Year)

2006 - 2009                         Bassist  im „Vienna Art Orchestra“

2011- 2016                          Bassist bei Lia Pale und Mathias Rüegg

Vladimir Kostadinovic

Seit Jahren pendelt der 1980 geborene Schlagzeuger Vladimir Kostadinovic zwischen Wien und New York. Geboren und aufgewachsen ist er in Serbien. Nach seinem Jazz-Studium in Belgrad und Graz etablierte er sich schnell in der internationalen Jazz-Szene. Auf der langen Liste seiner musikalischen Partner finden sich unter anderem Till Brönner, Benny Golson, Dusko Gojkovic, Antonio Farao, George Garzone, Gregory Porter, Seamus Blake und Bob Mintzer.

 2008 wurde Kostadinovic beim renommierten italienischen 'Tuscia in Jazz' Wettbewerb zum besten Drummer gekürt. Bereits ein Jahr später nahm er mit seiner ersten eigenen, aus den USA stammenden Band, sein Debüt-Album 'Course of Events' in New York auf. In der dortigen Szene hat er sich zwischenzeitlich vollends etabliert.